Adresse
und Zeiten
Online
Reservieren
online
reservieren
Des Salzburgers liebste Nachspeise

Die original Salzburger Nockerln

Das Beste kommt zum Schluss!

Kulinarisch legendär und reich an Geschichten – welches Gericht könnte besser ins Meissl & Schadn in der Mozartstadt passen als die berühmten Salzburger Nockerln. An einen Ort von zeitlos schönem Ambiente, der Küchentradition mit hoher Qualität kombiniert und dessen Gerichte das Österreichische in die Welt hinaustragen.

Ob wirklich die Lebensgefährtin des Salzburger Fürsterzbischofs Wolfgang Dietrich von Reitenau, Salome Alt, bereits im 16. Jhdt. versuchte, die verschneiten Hausberge Salzburgs in Teigform zu gießen, ist nicht bewiesen. Unbestritten ist allerdings, dass einschlägige Rezepte schon seit ca. 300 Jahren in den Kochbüchern auftauchen – ob als pyramidenförmige in der Pfanne herausgebackene oder, ab dem 19. Jahrhundert, im Ofen zubereitete Süßspeisen. Die Liedzeilen der Operette „Saison in Salzburg“ (1938), die das Gericht als „Süß wie die Liebe und zart wie ein Kuss… ein himmlischer Gruß..." beschreiben, sind bis heute Programm. So auch im besonderen Maße im Meissl & Schadn, das die Nockerln nicht nur in der üblichen 3er-Variante, sondern auch einzeln als „Mönchsberg“ kredenzt. Als Zuckerl mit Augenzwinkern für diejenigen, die ihre Nachspeise nicht unbedingt teilen wollen.

Salzburger Nockerln Rezept

Zutaten für 3 Nockerln
• 8 Eiklar
• 50 g Kristallzucker
• 1 Prise Salz
• 4 Eidotter
• 40 g glattes Mehl
• 1 cl flüssiger Schlagobers
• 2 EL Preiselbeermarmelade
• etwas Staubzucker

Wie wird’s gemacht

Zubereitung

Salzburger Nockerln lassen sich nicht vorbereiten, sie sollten immer frisch zubereitet werden.

1. In eine ovale feuerfeste Auflaufform die Preiselbeeren einlegen und etwas flüssigen Schlagobers dazu gießen.
2. Das Backrohr auf 205°C (Umluft) aufheizen.
3. Eiklar mit Salz und Zucker steif schlagen (nicht überschlagen).
4. Danach zuerst die Eidotter und dann das Mehl mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben.
5. Mit einer Teigkarte drei Nockerln abstechen und hintereinander in die Auflaufform setzen und bei 205 °C Umluft ca. 8 Minuten goldbraun backen.
6. Die Nockerln mit etwas Staubzucker bestreuen und sofort servieren.


Wien
Mo – So 12 – 24

Warme Küche:
Mo – Mi bis 22 Uhr
Do – So bis 23 Uhr
Schubertring 10–12, 1010 Wien
+43 1 90 212
wien@schnitzellove.com
Salzburg
Mo – So 11:30 – 23

Warme Küche:
Mo – So bis 22 Uhr
Getreidegasse 50, 5020 Salzburg
+43 662 90 302
salzburg@schnitzellove.com
Online
Reservierung
Jetzt
anrufen
Ich will nach: